Der Künstler Erhard Schiel ist bekannt für sein breites Spektrum an Motiven in seinem vielschichtigen Oeuvre. Nach der spektakulären Umsetzung der Nibelungensage im Rahmen der Kammermusiktage hat sich der Künstler nun vom neuen Walesroman der Autorin Constanze Wilken zu einer Bilderserie inspirieren lassen. Premiere hatte die außergewöhnliche Kooperation am 16.7.2014 um 20.00 Uhr im Dünenhus.

Constanze Wilken und Erhard Schiel
Constanze Wilken und Erhard Schiel

Die Werke des Künstlers zu „Der Duft der Wildrose“ wurden exklusiv erstmalig auf der Bühne gezeigt.

Eingebettet in stimmungsvolle Musik von Prince Alec wurde aus der Lesung eine bildliche Reise durch Wales, die alle Sinne anspricht.