Liebe Kunstfreunde,
ganz herzlich möchte ich Sie auf das Ende Juli 2012 erschienene Buch über die künstlerische Arbeit aufmerksam machen. Autor dieses Buches ist Georg Panskus, Fresenborg-Verlag.

Ich freue mich, dass es rechtzeitig zu seiner dritten Ausstellung auf der Insel Mainau fertig wurde und ich es Ihnen jetzt anbieten kann.

titel klein

Hier die Daten zum Buch und Verkauf:

Das großformatige Buch zeigt die meisterlichen Radierungen Erhard Schiels, mit denen er landes- und bundesweit bekannt wurde. Viele der klein- und großformatigen Ölbilder, mit denen er sich in den letzten dreißig Jahren einen Namen gemacht hat, sind abgebildet.

Erzählt wird auch von seiner Freude an den Vorführungen zur Radierkunst, seinem Engagement für seine Gemeinde sowie von früheren Stationen seines künstlerischen Schaffens.

Sonderpreis: 19,90 €

272 Seiten im Großformat 30 cm x 25 cm mit über 150 Abbildungen und über 100 Fotos.

Bestellung per Telefon 0 48 63 – 30 86 oder per Formular. 



Der Versand erfolgt, sobald 19,90 € (inkl. Porto und Verpackung) auf unser Konto eingegangen sind.


Rezension des Bildbandes: Einblicke in Leben und Werk

Text: Dr. Leo Stöcklein, München

Dr. Leo Stöcklein
Dr. Leo Stöcklein

Zur Eröffnung der 3. Einzelausstellung Erhard Schiels auf der Insel Mainau am 2. August wurde der Bildband „Künstler Erhard Schiel – Einblicke in Leben und Werk“ von Georg Panskus erstmalig vorgestellt.

Das durchgehend farbig bebilderte großformatige Buch gibt einen Überblick über das vielfältige Werk des zeitgenössischen Künstlers Erhard Schiel. Das breite Spektrum an Radierungen, Ölbildern, Bleistift- und Federzeichnungen zeigt die enorme Schaffenskraft und den Ideenreichtum des Künstlers.

Die meist ganzseitigen Farbradierungen faszinieren: man kann sich beim genauen Betrachten nur wundern, wie es möglich ist, in Kupferplatten derart feine, filigrane Linien und Strukturen zu schaffen und welche geistige Leistung und Vorstellungskraft erforderlich sind, seitenverkehrt oft bis zu vier verschiedene eingefärbte Platten übereinander zu drucken, um eine Farbradierung zu erhalten. Rembrandt hätte sicher seine Freude daran.

Ebenso faszinierend sind auch Erhard Schiels farbenfrohe Ölbilder, die die vielfältigsten Motive beinhalten: das Meer (gewaltige Wellen sowie ruhige See) und die Weite der friesischen Küstenlandschaft, verwunschene Wälder, Blumenwiesen mit Trollen, Feen und Kobolden, Sagen- und Märchenwelten, um nur einige zu nennen.

Beeindruckend ist vor allem der Umgang mit dem Licht. Die Bilder sind detailgetreu gemalt, realistisch und doch nicht realistisch, „verfremdet und übersteigert“. Sie sprechen den Betrachter einfach an.

Neben Bild beschreibenden Gedanken des Autors Georg Panskus, die zum intensiven Studium der Radierungen und Ölbilder anregen, lockern die Anekdoten, Fotografien und Berichte aus dem Leben des Künstlers und seiner Familie den Bildband auf.

Das Buch ist keine wissenschaftliche Abhandlung und auch keine Biografie: es lädt ein zum Schmökern, zum Nachdenken, zum Entspannen beim Betrachten der Bilder und auch zum Träumen.

Dabei entsteht der Wunsch, sich die Farbradierungen und Ölbilder vor Ort in der Galerie und im Atelier in St.Peter Ording im Original anzusehen. Sie sind noch farbiger, leuchtender und eindrucksvoller als die (179) Abbildungen im vorliegenden Buch. Nebenbei kann man den Künstler persönlich kennenlernen und vielleicht eines oder mehrere seiner Werke erwerben.